„Heuwellen“


Ach, wie ist das herrlich, wenn das Gras frisch gemäht auf der Wiese liegt und duftet. Da werden Erinnerungen an die Kindheit wach, wo wir über die Wiesen gelaufen sind und  die Heureihen als  Hürde übersprungn haben. Manchmal, wenn es mich überkommt, mache ich das heute noch. 🙂

Advertisements

2 Kommentare

  1. Ja, Heuduft erinnert mich auch an meine Kindheit auf dem Land. Früher hat man Heu noch von Hand mit der Heugabel gewendet zusammen mit anderen und dann mit dem großen Heurechen Haufen gemacht, die dann wiederum auf den Heuwagen gehoben werden mussten. Heute machen das alles Maschinen, ist auch gut so, aber der Spaß früher zusammen mit anderen zu arbeiten und zu reden, der ist heute weg. Beste Sonntagsgrüße ☼Sigrid☼

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s